Ein Leben zwischen Krieg und Frieden:
Wilhelm Simonsohn

Die Website des Gewinners von "Was für ein Leben!" (Die Zeit u.a.)

Hier erhalten Sie Informationen zum Buch, zur TV-Reportage und zu weiteren Veröffentlichungen rund um das bewegte Leben von Wilhelm Simonsohn.

Als Adoptivsohn jüdischer Eltern erlebte er die Verfolgung hautnah und meldete sich trotzdem auf Rat seines durch KZ-Haft verstorbenen Vaters zur Luftwaffe.
»Er zeigt die Widersprüche und Brüche in der Geschichte, wie sie erfahren und verarbeitet wurden«, so Jury-Mitglied Dr. Alexander von Plato für das Institut für Geschichte u. Biographie der Universität Hagen.

 

Geboren am 09.09.1919 in Hamburg und noch heute dort lebend, spiegelt die Biografie von Wilhelm Simonsohn die bewegendsten Episoden der Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert wieder.